Weiße oder blaue Kennzeichen-Beleuchtung

Blaue & weiße Kennzeichenbeleuchtung mit welchen Lampen?

Die STVZO, was die Abkürzung für die Straßenverkehrsordnung ist, untersagt nicht genau den Einbau von LED Lampen als Kennzeichenbeleuchtung. Laut STVZO muss das Licht vielmehr die Ausstrahlung der Lampen so eingebaut werden das andere Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt werden oder abgelenkt.

Blaue oder weisse Birnen lassen eine Kennzeichenbeleuchtung heller erscheinen, sodass das Kennzeichen viel schneller und besser von anderen Verkehrsteilnehmern erkennbar ist. Auch Fahrradfahrer erkennen einen Wagen im Dunkeln von der Seite schneller. Viele Wagenhalter haben sich deshalb LED oder Xenon als Lichtquelle ausgewählt. Ist das Erlaubt? Verboten ist der Einbau der Birnen nicht. Einige Autofahrer mussten die Lichtquellen wieder entfernen, andere sagen, dass es die Polizei bei den Kontrollen nicht gestört hat.

Auf was achten die Polizisten bei einer Verkehrskontrolle?

Es wird darauf geachtet, dass man das Nummernschild richtig erkennt und die Kennzeichen gut sichtbar sind. Dies ist in der Regel mit der helleren Beleuchtung auf jeden Fall gegeben ist und dann wird natürlich noch der sachgemäße Einbau überprüft, damit bei einem Unfall niemand zu Schaden kommt. Autohersteller, wie beispielsweise BMW, bauen standardmäßig die weissen Leuchten ein.

LED Soffitten verbauen?

Sollten Sie sich für den Einbau von LED´s entscheiden, dann müssen Sie immer die gesamte Einheit tauschen. Was genau erlaubt ist oder verboten finden Sie hier.

Xenon Beleuchtung

Xenon Licht eignet sich gut als Standlicht und verbraucht weniger Strom als die alternative Standbeleuchtung. Ein kleinerer Stromverbrauch ist auch bei der Nummernschild Beleuchtung mit der hellen Optik gegeben.

Die Leuchten können senkrecht, oder waagerecht eingebaut werden. Wichtig ist vor allen Dingen das man die Leuchten entsprechend seines Wagentypens oder Klasse kauft. Man kann ein Nummerschild auch komplett mit den Leuchten auslegen, oder nur rechts und links einbauen. Die Nummernschildbeleuchtungen sind geprüft und eintragsfrei zu erwerben.

Es gibt auch Leuchten, die man nach einem Einbau im Wagen erst zulassen muss. Wer seine Leuchtmittel im Wagen mit einer Zulassung austauscht, braucht sich bei einem Unfall keine Sorgen zu machen. Das etwas kältere blaue Licht sorgt auf jeden Fall für eine bessere Sichtbarkeit des Nummernschildes, und spart Strom. Laut STVZO soll das Licht des Nummernschildes gut lesbar sein, und von den Infrarotkameras der Geschwindigkeitsmessgeräte erkannt werden. Wer auf Nummer sicher gehen will, kauft LED Lampen mit einem E-Prüfzeichen.

Das Kennzeichen

LED Beleuchtung

Xenon Look & Lampen

Einbau & Technik

Auto Marken & Zubehör